Kontakt

Veranstaltungskalender

In unserem Programmheft 2017/2018 sind alle Veranstaltungen eingetragen. Wir werden nach und nach auch alle Veranstaltungen in unserem Online-Kalender veröffentlichen.

Anmeldungen müssen bis spätestens zwei Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung mit Nummer und Titel erfolgen.
>> Online-Anmeldung

Bedenken Sie, dass wir die Veranstaltungen vorbereiten, die Referenten und Räume gebucht haben und dadurch Kosten entstehen.
Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich bis spätestens zwei Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Falls Sie aus einem triftigen Grund einen Termin nicht wahrnehmen können, sorgen Sie bitte selbst für Ersatz!

 

  • 23. Februar, 19:30 Uhr

    122 - One-Pot-Cooking – schnelle Gerichte aus einem Topf

    Sevenich

    Vortrag, praktische Demonstration und Verkostung

    Wenn es schnell gehen muss, bieten sich Rezepte aus einem Topf an. Neben Zeitersparnis punktet das „One-Pot-Cooking“ mit geringem Ge-schirrverbrauch. Vom Brotaufstrich und Erbsen-Smoothie über Mittagsessen im Glas bis hin zu Partytopf und Nachtisch lernen Sie kreative Gerichte kennen. Informationen über Warenkunde runden den Vortrag ab. Kostproben und Rezeptblätter verführen zum Nachkochen daheim.

    Termin:
    Freitag, 23. Februar 2018 um 19:30 Uhr

    Ort:
    Gemeindehaus, Ringstraße in Sevenich

    Referentin:
    Gabriele Köster, Hauswirtschaftsmeisterin

    Kosten:
    4,00 € Teilnehmergebühr pro Person
    4,00 € Lebensmittel pro Person

    Der Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden

  • 23. Februar, 19:00 Uhr

    124b - Literarisches Menü, Lesung mit leckerem 3-Gänge-Menü

    Simmern, Restaurant Bergschlößchen

    ZUSATZTERMIN: Freitag, 23. Februar 2018 (Donnerstag, 01.03.2018 ist ausgebucht)

    Genuss für Körper und Geist bietet das erlesene 3-Gänge-Menü. Dazu werden “literarische Leckerbissen” serviert. Frau Heinrich aus der Rottmann Buchhandlung in Simmern umrahmt das Ganze mit spannenden Geschichten. Ein Abend, um sich richtig verwöhnen zu lassen!

    Als Menü reicht Ihnen das Restaurant Bergschlößchen folgendes:

    Vorspeise:
    Cremesüppchen von der Pastinake mit Zuckerschoten und Rote Bete Schaum

    Hauptgericht:
    SooNahe Flammkäse in Cornflakes Panade auf leichter Kräuterschaumsauce mit Dinkel-Curry Nudeln und Feldsalat
    oder
    auch als Fleischgericht mit gebratener Hähnchenbrust

    Nachtisch:
    Warmer Topfenknödel mit Nougat-Füllung auf Vanillesauce

    Termin:
    Freitag, 23. Februar 2018 um 19:00 Uhr

    Ort:
    Restaurant Bergschlößchen, Nannhausener Straße 4 in Simmern

    Referentin:
    Lesung: Anna-Luise Heinrich

    Kosten:
    26,00 € Teilnehmergebühr pro Person incl. Essen ohne Getränke

  • 24. Februar

    143 - Tagesfahrt zur Messe Land & Genuss

    Frankfurt am Main

    Die DLG-Messe Land & Genuss ist eine Verkaufs- und Erlebnis-messe für Natur, Garten und Lebensart. Über 300 regionale und überregionale Aussteller präsentieren hochwertige, handwerklich erzeugte Produkte und Dienstleistungen.
    Ein attraktives Rahmenprogramm mit spannenden Aktionen, Informationen und begeisternden Vorführungen runden die Messe ab:
    • Außergewöhnliche Ideen für Heim und Garten
    • Landhaus, Landküche und Tischkultur
    • Aktuelle Gartentrends und Expertentipps für den grünen Daumen
    • Kunsthandwerk
    • Kulinarische Spezialitäten, Koch-Shows mit regionalen Spitzenköchen
    • Verkostungen, Genuss-Seminare und Grillvorführungen

    Termin:
    Samstag, 24. Februar 2018

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Frankfurt
    • Abfahrt ca. 9:00 Uhr in Simmern
    • Rückfahrt ca. 17:00 Uhr

    Kosten:
    • 16,00 – 22,00 € pro Person für die Busfahrt je nach Teilnehmerzahl
    • 9,00 € Eintritt mit Gruppenrabatt

  • 28. Februar, 19:30 Uhr

    123 - In gesunden Tagen vorsorgen

    Simmern, AWO, August-Horch-Straße 6

    Teil 1: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
    Vortrag mit Diskussion

    Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wer sich um Ihre persönlichen und finanziellen Angelegenheiten kümmert, wenn Sie es selbst nicht mehr können?

    Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder durch sein Alter (z.B. Demenz) in die Lage kommen, dass er die Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbst regeln kann.

    Viele Menschen denken, dass sich dann Ihre (Ehe-)Partner um ihre Angelegenheiten kümmern können. Aber in Deutschland gibt es kein automatisches Angehörigenvertretungsrecht.

    Termin:
    Mittwoch, 28. Februar 2018 um 19:30 Uhr

    Ort: in den Räumen des Betreuungsvereins der A-WO, August-Horch-Straße 6 in Simmern

    Referenten:
    Petra Hewel (Ass. Jur.)
    Ute Hösterey (Dipl.-Päd.)

    Kostenfrei

    Der Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden

  • 01. März, 19:00 Uhr

    124a - Literarisches Menü, Lesung mit leckerem 3-Gänge-Menü (AUSGEBUCHT)

    Simmern, Restaurant Bergschlößchen

    ZUSATZTERMIN: Freitag, 23. Februar 2018

    Genuss für Körper und Geist bietet das erlesene 3-Gänge-Menü. Dazu werden “literarische Leckerbissen” serviert. Frau Heinrich aus der Rottmann Buchhandlung in Simmern umrahmt das Ganze mit spannenden Geschichten. Ein Abend, um sich richtig verwöhnen zu lassen!

    Als Menü reicht Ihnen das Restaurant Bergschlößchen folgendes:

    Vorspeise:
    Cremesüppchen von der Pastinake mit Zuckerschoten und Rote Bete Schaum

    Hauptgericht:
    SooNahe Flammkäse in Cornflakes Panade auf leichter Kräuterschaumsauce mit Dinkel-Curry Nudeln und Feldsalat
    oder
    auch als Fleischgericht mit gebratener Hähnchenbrust

    Nachtisch:
    Warmer Topfenknödel mit Nougat-Füllung auf Vanillesauce

    Termin:
    Donnerstag, 1. März 2018 um 19:00 Uhr

    Ort:
    Restaurant Bergschlößchen, Nannhausener Straße 4 in Simmern

    Referentin:
    Lesung: Anna-Luise Heinrich

    Kosten:
    26,00 € Teilnehmergebühr pro Person incl. Essen ohne Getränke

  • 05. März, 19:00 Uhr

    125 - „Messer SCHARF“

    Firma Rüdinger, Oberstraße 34 in Simmern

    Vortrag mit Demonstration

    Sie ärgern sich über das stumpfe Messer in Ihrer Schublade, das die Tomate quetscht, statt zu schneiden? Sie haben viel Geld für ein gutes Messer ausgegeben und jetzt wird das Fleisch auseinandergerissen statt glatt filetiert? Sie wissen nicht, wie Sie Ihr schönes Lachsfilet in feine Scheiben schneiden können?

    In 2 Stunden werden Sie zum Messerexperten. Denn das Schlei-fen Ihrer Messer ist keine Kunst, sondern ein Kinderspiel mit dem richtigen Werkzeug und dem Wissen, wie es geht. Gute scharfe Messer sind in jeder Küche ein Muss. Denn jeder Profikoch bestä-tigt Ihnen: Es gibt weniger Verletzungen mit einem scharfen Messer als mit einer stumpfen Gurke!

    Ein interaktiver Mitmachkurs rund ums Schnippeln und Schärfen geschmiedeter Messer.
    Bitte 1 – 3 Messer von Zuhause mitbringen.

    Termin:
    Montag, 5. März 2018 von 19:00 Uhr

    Ort:
    Firma Rüdinger, Oberstraße 34 in Simmern

    Referentin:
    Kirsten Rüdinger und Team

    Kosten:
    4,00 € Teilnehmergebühr pro Person

  • 10. März, 14:00 Uhr

    126 - Großer LandFrauentag

    Kirchberg (Stadthalle)

    Ehrengast ist die Sterneköchin Lea Linster aus Luxemburg

    Sie führt eines der besten Restaurants Europas, kocht im Fernse-hen und in aller Welt. Als einzige Frau gewann sie den „Bocuse d‘Or“ und behauptet sich in einer Männerdomäne.

    Die Star-Köchin berichtet von einem aufregenden, ungewöhnlichen und inspirierenden Leben auf dem Weg zur Sterneküche.

    Offen und humorvoll erzählt die alleinerziehende Mutter von Kindheit, Familie und Beziehungen, über das harte Leben in der Spitzengastronomie, über Niederlagen und Erfolge.

    Aber auch über Genuss und die Freude, zu gutem Essen zu verführen.

    Im Anschluss an den Vortrag unterhält uns

    Jürgen und Horst – Stand-up Comedy aus dem Bauch

    Schon von jung auf zog es Jürgen Krämer auf die verschiedensten Bühnen. Zu Jahresbeginn schaffte es der Bauchredner sogar bis ins Finale der RTL-Show „Puppenstars“ und begeisterte das Publikum.

    Immer dabei ist Handpuppe Horst, eine Mischung aus Eichhörnchen und Wolf (Wolfhörnchen) und nie um einen frechen Spruch verlegen.
    Was „Jürgen und Horst“ auszeichnet, ist die Fähigkeit auf ihr Publikum einzugehen und es im Stile eines Stand-up- Comedians mit einzubinden.
    Im wahren Leben ist Jürgen Krämer Milchbauer aus Manderscheid in der Eifel. Ideen für sein schräges Hobby bietet der Hofalltag reichlich.

    Musikalische Umrahmung

    Termin:
    Samstag, 10. März 2018 in der Stadthalle

    Ort:
    Stadthalle, Gartenstraße 1, Kirchberg

    Einlass: ab 13:30 Uhr
    Beginn: 14:00 Uhr

    Kosten:
    15,00 € Teilnehmergebühr pro Person inkl. Imbiss, ohne Getränke

  • 13. März, 19:30 Uhr

    127 - Reparieren von Kleidungsstücken

    Roth

    Vortrag mit Demonstration

    Bei diesem Workshop werden Kleidungsstücke z. B. zerrissene Jeans, Blusen mit Hand oder Nähmaschine ausgebessert.
    Bitte zerrissene Textilien und farblich passende Stoffreste mitbringen.

    Außerdem nicht vergessen: Nähmaschine, Verlängerungskabel, Garn, Nadeln, Stecknadeln und Stoffschere.

    Termin:
    Dienstag, 13. März 2018, 19.30 Uhr

    Ort:
    Gemeindehaus, Hauptstraße in Roth

    Referentin:
    Dorothee Bast, Nadelwerkstatt

    Kurskosten:
    9,50 € Teilnehmergebühr pro Person
    Materialkosten nach Verbrauch

    Dieser Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden.

  • 16. März, 18:00 Uhr

    128 - Gewürzschule in der Manufaktur

    Koblenz

    Workshop und Verkostung

    Koblenz ist nicht gerade bekannt dafür, dass hier der Pfeffer wächst. Doch seit sechs Jahren gibt es eine Manufaktur für Pfeffer und andere Gewürze.
    Christian von Pfeffersack & Soehne lädt uns ein auf eine Reise in die Welt der Gewürze: Welche Gewürze gehören in jede Küche? Wie verarbeite ich Gewürze am besten? Wie lagere ich sie richtig? Woran erkenne ich Qualität? Wie würze ich optimal?
    Mit Vortrag, Verkostung, würzigen Häppchen, Aperitif und Weinbegleitung. Jeder Teilnehmer erhält ein Handbuch mit den Inhalten des Kurses.
    Maximal 16 Teilnehmer sind möglich!

    Termin:
    Freitag, 16. März 2018, 18.00 Uhr

    Ort:
    Altstadt-Kontor, An der Liebfrauenkirche 1 in Koblenz

    Referent:
    Christian Abels

    Kosten:
    39,00 € Teilnehmergebühr pro Person
    Bildung von Fahrgemeinschaften

  • 20. März, 19:30 Uhr

    129 - In gesunden Tagen vorsorgen

    Simmern

    Teil 2: Patientenverfügung
    Vortrag mit Disussion

    Stellen Sie sich vor: Sie haben einen schweren Unfall und fallen ins Koma. Oder Sie werden dement und können irgendwann nicht mehr alleine essen und trinken. Was sollen Ärzte und Pfleger dann mit Ihnen tun? Und was nicht?

    Um für diesen Fall vorzusorgen gibt es diePatientenverfügung.

    • Was muss in der Verfügung stehen?
    • Wann tritt die Patientenverfügung in Kraft?
    • Wer hilft beim Verfassen der Patientenverfügung?
    • Habe ich mit der Patientenverfügung rundum vorgesorgt?
    • Wie erfährt der Arzt im Ernstfall von der Patientenverfügung?

    Termin:
    Dienstag, 20. März 2018, 19.30 Uhr

    Ort:
    Räume des Betreuungsvereins der AWO, August-Horch-Str. 6 in Simmern

    Referenten:
    Petra Hewel (Ass.Jur.)
    Ute Hösterey (Dipl.-Päd.)

    kostenfrei

    Der Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden

  • 22. März, 19:30 Uhr

    130 - Deutscher Käse hat viele leckere Seiten

    Spesenroth

    Vortrag, praktische Demonstration und
    Verkostung der Speisen

    • Kleine Käsekunde (Herstellung, Inhaltsstoffe)
    • Käse-Mahlzeiten
    • Salate mit Käse zum Probieren

    Termin:
    Donnerstag, 22. März 2018 um 19:30 Uhr

    Ort:
    Gemeindehaus, Kastellauner Straße in Spesenroth

    Referentin:
    Hiltrud Schappert, Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft, Bad Kreuznach

    Kosten:
    3,00 € Teilnehmergebühr pro Person inkl. Kostproben

  • 24, 25, 26, 27, 28, 29. März

    155 - Venetien - Bassano del Grappa, Venedig, Vicenza, Marostica, Meran

    Venetien

    24. – 29. März 2018 (6 Tage)
    Venetien – Bassano del Grappa, Venedig, Vicenza, Marostica, Meran

    Samstag:
    Anreise nach Nösslach, Tirol.

    Sonntag:
    Weiterfahrt nach Bassano del Grappa – geführter Rundgang

    Montag:
    Venedig, die Lagunenstadt mit ihren prunkvollen, märchenhaften Bauten und Plätzen. Abends No Limits Verkostung des weltberühmten Grappas aus der Destillerie Poli mit kleinen Süßigkeiten.

    Dienstag:
    Vicenza Stadtrundfahrt und -führung. Besuch der Van-Gogh-Ausstellung.

    Mittwoch:
    Meran, Südtirol – genießen Sie den mediterranen Flair und nutzen Sie die Zeit zum Bummeln.

    Donnerstag:
    Rückfahrt.

    Leistungen:
    • Fahrt im modernen, komfortablen Fernreisebus
    • Hin- und Rückfahrt ÜN/Frühstücksbuffet im familiengeführten Hotel Humlerhof
    • 2 x Abendessen im Humlerhof, Nösslach, Tirol
    • 3 x ÜN/Frühstücksbuffet im 4* Hotel Palladio in Bassano del Grappa
    • 2 x Abendessen in Bassano del Grappa
    • 1 x No Limits Grappa-Verkostung (Destillerie Poli)
    • 2-stündige Stadtführung Bassano del Grappa
    • Zugfahrt ab/bis Bassano nach Venedig S. Lucia
    • Ganztagesausflug Venedig
    • 3 Std. Stadtführung Venedig o. Eintritte
    • Ganztagesausflug Vicenza
    • 3 Std. Stadtführung Vicenza mit Eintritt Teatro Olimpico
    • Besuch von Marostica
    • Besuch von Meran
    RRV & RAB, Reisepreissicherungsschein
    • arttours Reiseleitung

    Kosten:
    659,00 € p. P. im Doppelzimmer,
    EZ-Zuschlag 85,00 €

    Zusatzkosten:
    Tagesticket für das Vaporetto ca. 20,00€

    Das ausführliche Programm finden sie unter folgendem Link: arttours

  • 13. April, 15:30 Uhr

    131 - Kräuterwanderung und Wilde Küche

    Schlierschied

    Vortrag, praktische Demonstration,
    Verkostung der Speisen

    Die meisten Gartenbesitzer verfluchen sie, aber warum vor Vitaminen und Mineralstoffen nur so strotzende „Unkräuter“ wie Brennnessel, Giersch und Vogelmiere nicht sinnvoll nutzen, statt sich darüber zu ärgern?

    • Sammeln von verschiedenen Wildkräutern bei einer kleinen Wanderung.
    • Kennenlernen von Inhaltsstoffen und Heilwirkung.
    • Frühjahreskuren mit Brennnessel und Co., wie geht das?
    • Zubereiten eines vegetarischen Menüs mit den gesammelten Kräutern, nach Möglichkeit draußen am offenen Feuer.

    Bitte einen Korb zum Sammeln mitbringen.

    Termin:
    Freitag, 13. April 2018 von 15.30 bis 20.00 Uhr

    Ort:
    an der Grillhütte, In der Struth (im Wald) in Schlierschied

    Referentin:
    Sandra Becker, Heilpflanzenkundige

    Kosten:
    17,50 € Teilnehmergebühr pro Person 6,00 € Essen und Getränke pro Person

    Dieser Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden.

  • 17. April, 19:30 Uhr

    132 - Unbeabsichtigt in die Schuldenfalle?

    Dichtelbach

    Vortrag mit Diskussion

    Frühzeitig reagieren auf Mahnbriefe, gerade im Internetzeitalter. Wie verhalte ich mich, wenn ich ein (ungerechtfertigtes?) Mahnschreiben oder gar einen Mahnbescheid erhalte?
    Der Vortrag zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, sich gegen ein Mahnschreiben oder einen Mahnbescheid zur Wehr zu setzen und ein Erscheinen des Gerichtsvollziehers zu vermeiden. Es wird erklärt, wie es zu einem gerichtlichen Verfahren kommt und welche gesetzlichen Möglichkeiten es für den Gerichtsvollzieher gibt, Forderungen beizutreiben.
    Seit dem 01.01.2013 gibt es neue, tiefgreifende gesetzliche Vollstreckungsmöglichkeiten, die ebenfalls behandelt u. dargestellt werden.
    Es wird zudem informiert, wie man eine Forderung gerichtlich geltend machen und beitreiben lassen kann. Benötige ich immer einen Anwalt zur Durchsetzung meiner Forderung?

    Termin:
    Dienstag, 17. April 2018 um 19:30 Uhr

    Ort:
    im evangelischen Gemeindehaus, Kirchgasse in Dichtelbach

    Referent:
    Hans Eckhard Gallo, Obergerichtsvollzieher a. D.

    Kosten:
    3,00 € Teilnehmergebühr pro Person

    Dieser Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden.

  • 20, 21, 22. April

    156 - Antwerpen & Flandern mit Brügge und Mechelen

    Antwerpen u.a.

    20. – 22. April 2018 (3 Tage)
    Antwerpen & Flandern mit Brügge und Mechelen

    Wer Kunstschätze, herrliche städtische Architektur und den Blick in die Geschichte liebt, der ist genau richtig in Antwerpen. Die Hafenstadt und Diamantenmetropole an der Schelde ist ein lebendiges und faszinierendes Zentrum von Kunst, Kultur und Handel. Die Stadt ist weltoffen und gastfreundlich und mit ihrer großen Vielfalt an Museen, Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten ein ideales Reiseziel. Es gibt unzählige Kneipen mit ganz eigener Atmosphäre, raffinierte Restaurants und gemütliche Straßencafés. Daneben bietet Brügge einen authentischen Einblick in die Blütezeit des mittelalterlichen Flandern. Auf der Rückreise lernen Sie die ebenfalls unter UNESCO Schutz stehende Kunststadt Mechelen kennen, die inzwischen als eine der Vorzeigestädte Belgiens gilt.

    Leistungen:
    • Busfahrt im komfortablen Fernreisebus
    • 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3* Holiday Inn Express Antwerpen City-North
    • Frühstück am Bus auf der Hinreise
    • Stadtführung Antwerpen, Brügge und Mechelen
    • Stadtplan Antwerpen, Brügge und Mechelen
    • Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung; Reisepreissicherungsschein,
    • arttours Reiseleitung

    Kosten:
    269,00 € p.P. im Doppelzimmer
    EZ-Zuschlag 50,00 €
    Mindestteilnehmerzahl: 25

  • 25. April, 19:30 Uhr

    133 - Was ist drin in unserer Milch?

    Keidelheim

    Vortrag mit Demonstration und Verkostung der Speisen

    Durchblick im Kennzeichnungsdschungel
    Vielfalt im Regal
    Eigene kulinarische Kreativität

    Termin:
    Mittwoch, 25. April 2018 um 19.30 Uhr

    Ort:
    im Bürgerhaus, Brunnenweg in Keidelheim

    Referentin:
    Hiltrud Schappert, Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft, Bad Kreuznach

    Kosten:
    3,00 € Teilnehmergebühr pro Person

  • 27. April

    144 - Wein und Käse in der Winzergenossenschaft Meddersheim

    Meddersheim

    Halbtagesfahrt
    Wein und Käse in der Winzergenossenschaft Meddersheim

    Ein schönes Glas Wein, ein Stück guten Käse, dazu ein frisches Brot und das Glück scheint perfekt. Zu einer Veranstaltung der besonderen Art lädt uns Frau Schappert von der Milag in die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg in Meddersheim ein. Interessante Tipps und ein besonderes Geschmackserlebnis verspricht der Abend in dem Weindorf an der Nahe.

    Quer durch den Soonwald fahren wir über Sommerloch, St. Katharinen, Mandel, Sponheim und Bockenau ins Nahetal.
    Umgeben von Weinbergen, Wiesen und Wäldern legen wir an einem schönen Aussichtspunkt einen Zwischenstopp ein und genießen den frühlingshaften Ausblick auf das nördliche Naheland bei einer Tasse Kaffee/Tee und einer kleinen Leckerei.

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Meddersheim
    • Abfahrt ca. 16:00 Uhr in Simmern
    • Wein- und Käseverköstigung ca. 18:00 Uhr
    • Rückfahrt ca. 21:00 Uhr

    Kosten:
    • 12,00 – 17,00 € pro Person für die Busfahrt je nach Teilnehmerzahl
    • 15,00 € pro Person für 8 Weine und Käseauswahl, Snack auf dem Hinweg

  • 04. Mai, 15:00 Uhr

    134 - Pflanzung mit Erfolg: Gartengestaltung

    Vortrag mit praktischen Ausführungen

    In den Gärten der Ortsgemeinde Altweidelbach erklärt Ihnen der Fachmann, auf was bei der Gartengestaltung zu achten ist.
    Anhand von guten, aber auch schlechten, Praxisbeispielen werden vermeidbare Fehler erörtert.

    Themengärten, Pflanzen – Alternativen, Stil – Elemente, Deko – Artikel, Sortenwahl, Standortfaktoren, Materialien (Steine, Beleuchtung, Wasser), Bodenvorbereitung, Rasenanlage, alle diese Bereiche werden angesprochen.

    Literatur – Empfehlungen werden ausgesprochen.

    Bitte mitbringen: Notizbuch, Bleistift, der Witterung angemessene Kleidung.

    Termin:
    Freitag, 04. Mai 2018 um 15:00 Uhr

    Ort:
    am Dorfgemeinschaftshaus (Feuerwehr), Simmerner Straße in Altweidelbach

    Referent:
    Christian Gehre, Gartengestalter

    Kosten:
    6,00 € Teilnehmergebühr pro Person

    Dieser Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden.

  • 15. Mai

    145 - Landeshauptstadt Mainz – SWR und Politik

    Mainz

    Marco Weber, Landtagsabgeordneter und parlamentarischer Ge-schäftsführer der FDP-Fraktion, lädt die Rhein-Hunsrücker LandFrauen ein zu erleben, wo und wie Politik in Rheinland-Pfalz gemacht wird.
    Unser Tag in Mainz beginnt mit einem Blick hinter die Kulissen des SWR und einem direkten Austausch mit den Radio- und Fernsehmachern. Danach sind wir zum Essen ins Restaurant Delphi eingeladen (Hellas Platte/Gyrosplatte mit Reis, inkl. eines Getränks).
    Von 14:00 bis 16:30 Uhr besichtigen wir den Interims Plenarsaal im Landesmuseum, sehen einen Film im Abgeordnetenhaus und haben ein Gespräch mit dem Abgeordneten Weber.
    Anschließend bleibt noch Zeit für einen Bummel durch die Mainzer Fußgängerzone.

    Diese Tagesfahrt wird vom Land RLP finanziell unterstützt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihefolge ihres Eingangs berücksichtigt.

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Mainz
    • Abfahrt ca. 9:00 Uhr in Simmern
    • Besichtigung SWR 10:00 Uhr
    • 13:00 Uhr Mittagessen
    • 14:00 Uhr Politik erleben
    • Rückfahrt ca. 18:30 Uhr

    Kosten:
    • 10,00 € pro Person für die Busfahrt, Essen und Besichtigungen

  • 25. Mai, 18:30 Uhr

    135 - Klangmeditation

    Schönborn

    Einführung mit Übungen

    „Schläft ein Lied in allen Dingen…“
    (Joseph von Eichendorff)

    Die Welt ist Klang. Alles, was auf unserer Erde existiert und lebt, schwingt in seiner eigenen Frequenz und trägt somit zu Harmonie oder Disharmonie im gegebenen Umfeld bei. Erste Musikinstrumente waren aus Naturmaterialien, sie ahmten Umweltgeräusche nach, um später diese einfachen Geräusche durch neue Klänge zu bereichern.
    Klangmeditation ist durch die Auswahl der verwendeten Musikinstrumente und Klangerzeuger (z.B. Monochord, Gongs, Klangschalen) eine wohltuende, harmonische Form von Entspannung, Beruhigung und Zu-Sich-Kommen.
    Ein musikalischer Weg, der uns von äußerer Betriebsamkeit und Hektik und aus dem Durcheinander unserer vielen Gedanken zu innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Stille führt.

    Termin:
    Freitag, 25. Mai 2018 von 18:30 – 19:30 Uhr

    Ort:
    im „Raum für Wohlbefinden“, Hauptstraße 4 in Schönborn

    Referent:
    Michael Salb, Musikpädagoge und Klangtherapeut

    Kosten:
    Ein freiwilliger Spendenbeitrag wird gerne angenommen

  • 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20. Juni

    158 - Kuraufenthalt in Marienbad

    Marienbad

    10. bis 20. Juni 2018 (11 Tage)

    Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit! Kuren, das heißt Körper und Seele auf Vordermann bringen. Unsere Zeit fordert all unsere Kräfte. Beruf, Alltagsprobleme und belastete Umwelt – das kann schon an die Substanz gehen. Liegt es da nicht nahe sich wenigsten einmal im Jahr nur Gutes zu gönnen in schöner entspannter Atmosphäre? Der böhmische Kurort Marienbad kann Ihnen all das bieten um sich zu erholen und zu regenerieren.

    Falkensteiner Hotel Grand MedSpa 4 Sterne plus
    Stilvoll und doch modern, gediegen und doch behaglich. Jugendstilambiente zum Wohlfühlen. Klassische Kuranwendungen werden durch moderne physikalische Therapien, wie Wärmepackungen, Elektro- und Sauerstofftherapie ergänzt. Beauty- und Wellness-Anwendungen sowie ein Aktiv-Sportprogramm runden das Ganze ab.
    Das Hotel besteht aus vier miteinander verbundenen historischen Häusern die komplett renoviert wurden. Es liegt in leichter Hanglage parallel zur Hauptstraße. Ca. 600 m von der Kolonnade entfernt. Ausstattung: 164 Zimmer, (4 Suiten) mit Badewanne oder Dusche, WC, Föhn, SAT-TV, Minibar, Telefon, Safe, Schreibtisch. 5 Lifte, Restaurant mit kleinen Salons, Lobby/ Bar, Bibliothek mit WLAN und gratis Internetzugang, Sonnenterrasse und Liegewiese, Acquapura SPA-Bereich, Frisör.

    Leistungen:
    • Bustransfer Hin-und Rückreise
    • Willkommens-Getränk
    • 10 Übernachtungen (DZ 19 – 24 m²)
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Diätecke, Sonntags Langschläferfrühstück bis 11.00 h
    • Leichter Mittagssnack mit Suppe, Salatbuffet, frischem Gebäck, Obst und einem warmen Gericht (nicht am An-und Abreisetag)
    • Abends mehrgängiges Wahlmenü mit Salat und kleinem Vorspeisen- oder Themenbuffet
    • Samstags festliches 6-Gang-Galamenü
    • Samstagnachmittag Einladung zu Kaffee & Kuchen an der Lobby Bar
    • Freie Benutzung der 2.500 m² großen Pool-landschaft( von 7.-21h) mit Indoor-und beheiztem Outdoorpool, Solepool, Erlebniswhirlpool, Finnische- und Bio Sauna, Infrarotkabine, Dampfbad, Kneipp-Tretbecken, Ruhrräume, Alexandra Garten mit Liegewiese, Cardio-Fitnessraum
    • Badetasche mit Bademantel und Badetücher im Zimmer während des Aufenthalts
    • Gesundheitskurse (teilweise gegen Gebühr)
    • Kurtaxe inklusive
    • 15 Kuranwendungen inklusive
    • Ärztliche Eingangsuntersuchung mit Befund
    • Individueller Kurplan nach ärztlicher Verordnung mit 12 klassischen Anwendungen
    • Marienbader Trinkkur nach Verordnung
    RRV & RAB, Reisepreissicherungsschein
    • arttours Reisebegleitung

    Kosten:
    1.035,00 € p.P. im Doppelzimmer
    EZZ: 170,00 €
    Aufschlag für Premiumzimmer und Premiumzimmer mit Balkon

  • 23. Juni

    146 - Hessische Landesgartenschau Bad Schwalbach im Taunus

    Bad Schwalbach

    „Natur erleben. Natürlich leben“ Nach diesem Motto richtet Bad Schwalbach die 6. Landesgartenschau aus. Herzstück ist der komplett sanierte Kurpark. Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise mit 9 Schaugärten, 12 wechselnden Blumenschauen und zauberhaften Stauden- und Wechselflorflächen. Bummeln Sie über den Gärtner- und Manufakturmarkt, um anschließend kulinarische Köstlichkeiten aus der Region zu genießen. Regionale Vereine und En-sembles unterhalten mit Musik, Kunst und Kultur.

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Bad Schwalbach
    • Abfahrt ca. 9:00 Uhr in Simmern
    • Rückfahrt ca. 17:00 Uhr

    Kosten:
    • 16,00 – 22:00 € pro Person für die Busfahrt je nach Teilnehmerzahl
    • 15,00 € pro Person Eintritt mit Gruppenrabatt

  • 26, 27, 28, 29. Juli

    159 - Prager Gärten & Jugendstil

    Tschechien

    26. bis 29. Juli 2018 (4 Tage)

    2018 ist das Jahr der Jubiläen:
    Tschechien bzw. die Tschechoslowakei wird 100 Jahre alt und Wolfgang Volk bereist seine Lieblingsstadt bereits seit 50 Jahren. Genug Anlass, um Ihnen die vielfältige Stadt an der Moldau einmal von einer anderen Seite zu zeigen. Wir legen unser Augenmerk dieses Mal auf die prachtvollen Gärten der Stadt und die Juwelen des Jugendstils, die das Stadtbild prägen.
    Waren Sie schon einmal im Schwarzen Theater? Oder haben Sie einen Kaffee im Jugendstilcafe im Repäsentationshaus getrunken? Wolfgang Volk wird Ihnen wie immer verborgene Schätze „seiner“ Stadt zeigen und selbstverständlich kommt das leibliche Wohl nicht zu kurz mit der schmackhaften böhmischen Küche.

    Ihr Reiseprogramm:
    Donnerstagmorgen fahren Sie im komfortablen Fernreisebus ganz gemütlich nach Prag und beziehen dort Ihr 4* Hotel. Der laue Sommerabend ist ideal für einen ersten Erkundungsspaziergang mit Ihrer Reiseleitung, der an einem typischen Lokal in der Altstadt endet. Hier essen Sie zu Abend und können anschließend ins Prager Nachtleben eintauchen.

    Unsere langjährige Lieblingsstadtführerin Livia unternimmt mit Ihnen freitags eine Stadtrundfahrt, die am Hradschin endet. Von dort aus erkunden Sie die Burg zu Fuß.
    Nachmittags entdecken Sie die schönsten Gebäude des Prager Jugendstils – Secese auf Tschechisch. Ein besonderes Kleinod ist das Prager Gemeindehaus „Obecní dům“. An der Stelle des ehemaligen Königshofes waren an der Entstehung des Gemeindehauses in den Jahren 1905 bis 1911 viele bekannte Architekten und Künstler dieser Zeit beteiligt. Die lohnenswerte Innenführung verschafft Ihnen Zutritt u.a. zum imposanten Smetana-Saal.
    Den Abend können Sie bei einer Moldauschifffahrt mit leckerem Buffet genießen (fak.) oder auf eigene Faust die Lokale der Stadt erkunden.

    Der Samstag kommen die Gartenliebhaber auf Ihre Kosten. Der Königsgarten ist historisch betrachtet der wertvollste aller Burggärten. Angelegt wurde er im Jahre 1534 von Ferdinand I. von Habsburg, der sich an italienischen Vorbildern inspiriert hatte. Sein heutiges Aussehen schließt an die englische Bearbeitung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts an. Eines der größten Kleinode ist der Singende Springbrunnen, der zu den schönsten Renaissance-Springbrunnen in Europa zählt.
    An den Südhängen unter der Prager Burg erstreckt sich ein Komplex miteinander verbundener historischer Gärten (Ledebur-Garten, Kleiner und Großer Palffy-Garten, Kolowrat-Garten und Kleiner Fürstenberg-Garten). All diese Palast-Terrassen-Gärten verfügen über eine reichhaltige architektonische Ausschmückung, dekorative Treppen, Balustraden, Aussichtsbalkone, Glorietten und Pavillons, die mit der Natur im Einklang stehen und ein malerisches Ganzes ergeben.
    Vrtba-Garten: Einer der bedeutendsten und schönsten Barockgärten entstand dank der geistreichen Lösung von František Maxmilián Kaňka ums Jahr 1720 herum. Bezogen auf die Fläche gehört der Garten eher zu den kleineren, bezogen auf die Originalität der architektonischen Lösung in diesem unregelmäßigen Raum auf einem Hang und in Hinblick auf den künstlerischen und historischen Wert der Ausführung erreicht der Garten europäische Bedeutung.
    Im Aussichtsrestaurant Nebozizek auf dem Petrin-Berg haben wir für Sie zum Mittagessen reserviert (fak.). Von hier aus führt ein wunderbarer Spaziergang über die Kleinseite, Kampa Insel, dem Prager Jesulein über die Karlsbrücke zurück in die Altstadt.
    Abends Möglichkeit zum Besuch des legendären Schwarzen Theaters – Programm wird Ende März veröffentlicht.

    Am Sonntag frühstücken Sie noch ausgiebig und brechen dann auf zur Heimreise – natürlich mit ausreichenden Pausen. Rückkunft in den Ausgangsorten am Abend.
    Programmänderungen aus organisatorischen Gründen möglich.

    Leistungen:
    • Fahrt im modernen Fernreisebus
    • Begrüßungssekt und Snack
    • 3 x Übernachtung im 4* Clarion Congress Hotel Prague
    • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • 1 x Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt
    • Stadtrundfahrt Prag
    • Führung im Burgviertel (ohne Eintritte) mit örtlicher Reiseleiterin
    • Führung durch die Prager Gärten mit örtlicher Reiseleiterin
    • Eintritte für die besuchten Gärten
    • Führungen durch arttours Reiseleiter wie im Programm beschrieben
    • Innenbesichtigung mit Führung im Gemeindehaus
    • Reservierung zum Mittagessen im Restaurant Nebozizek
    • Transfer zur Schifffahrt
    • Auf Wunsch Besorgung der Karten für das Schwarze Theater
    • Reiserücktritts/- und Abbruchversicherung; Reisepreissicherungsschein
    • arttours Reiseleitung

    Kosten: 345,00 € p.P. im Doppelzimmer
    EZZ: 72,00 €

    Fakultativprogramm zubuchbar: (bitte bei Anmeldung angeben)
    Panorama-Schifffahrt auf der Moldau inkl. kalt-warmem Buffet 20,00 € p.P.

    Nicht enthalten: Eintritte, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

    Die Homepage des Hotels finden sie unter folgendem Link: Hotelclarion

  • 10. August, 16:00 Uhr

    136 - Ringelblumen-Lippenpflegestifte selbst herstellen

    Maitzborn

    Vortrag mit praktischen Demonstrationen

    Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist eine Heilpflanze, die bekannt ist für ihre wundheilende und entzündungshemmende Wirkung. Diese nutzen wir zur Pflege unserer Haut und Lippen.
    Die Pflegestifte werden aus 100% biologischen Zutaten hergestellt.
    Jeder Teilnehmer kann 3 Lippenpflegestifte mit nach Hause nehmen.
    • Informationen zur Heilwirkung.
    • Nutzungsmöglichkeiten der Ringelblume.
    • Herstellung der Lippenpflegestifte, je nach Witterung am offenen Feuer.

    Termin:
    Freitag, 10. August 2018 um 16:00 Uhr

    Ort:
    im Gemeindehaus, Schulstraße in Maitzborn

    Referentin:
    Sandra Becker, Heilpflanzenkundige

    Kosten:
    6,00 € Teilnehmergebühr pro Person
    4,00 € Material pro Person

    Dieser Kurs kann auch in den Ortsverbänden durchgeführt werden.

  • 18. August

    148 - Maikammer - Gartenkunst und Pfalzgenuss

    Maikammer

    Eine der besten Gartenveranstaltungen im Jahr ist der Pfälzer Gartenmarkt in Maikammer. Fachfirmen haben Straßen und Plät-ze in blühende Gartenanlagen verwandelt. Bei 130 regionalen, überregionalen und internationalen Ausstellern gibt es u.a. Pflanzenraritäten, mediterrane Kübelpflanzen, Kräutervariationen, Kakteen, Bonsai, allerlei Sämereien und viele geschmackvolle Accessoires und notwendiges Gartengerät zu kaufen. Neueste Gartentipps, sowie Rat und Hilfe bieten die In-formations- und Bücherstände. Ebenfalls kann man sich einer Führung durch den mediterranen Garten anschließen.

    Bei den heimischen Vereinen, Winzern und der Gastronomie lässt sich zwischendurch gut eine Pause einlegen.
    Ein Paradies für alle GartenliebhaberInnen!

    Der Eintritt ist frei.

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Maikammer
    • Abfahrt ca. 08:30 Uhr in Simmern
    • Rückfahrt ca. 17:00 Uhr

    Kosten:
    • 16,00 – 22,00 € pro Person für die Busfahrt je nach Teilnehmerzahl

  • 24. August, 19:30 Uhr

    137 - Mitgliederversammlung und Tagung der Ortsvorsitzenden

    Wüschheim

    Die Mitgliederversammlung 2018 des LandFrauenverbandes Rhein-Hunsrück findet am

    Freitag, 24. August 2018 um 19.30 Uhr

    im Gemeindehaus, Hauptstraße in Wüschheim statt

    Wir laden alle Mitglieder der LandFrauen herzlich ein.

    Im Anschluss an die Regularien erfreut uns ein Überraschungsgast mit einem Vortrag. Der Ortsverein Wüschheim verwöhnt uns abschließend mit Köstlichkeiten.

  • 01. September

    149 - Besuch beim Hopfenbauern und Flanieren in Trier

    Trier

    Tagesfahrt am Samstag, 01. September 2018

    Der Hopfen ist für das Bierbrauen unersetzlich. Er gehört zu den an-spruchsvollsten Anbaupflanzen in Europa und tatsächlich wächst die alte Kulturpflanze nur in sehr wenigen Gebieten der Erde. Deutschland deckt ein Drittel des Weltbedarfs und ein kleiner Teil davon wächst auf dem Hopfenhof der Familie Dick im Tal der Prüm bei Holsthum/Süd-eifel.
    Jetzt zur Erntezeit steht die imposante Kletterpflanze in voller Pracht und Sie erhalten Einblicke in die Arbeitswelt der rheinlandweit einzigen Hopfenplantage. Zudem sind jetzt auch Hopfenkränze erhältlich.

    Nach dem Mittagessen fahren wir nach Trier. Verbringen Sie den Nachmittag auf den Plätzen und Straßen rund um den Dom in Deutschlands ältester Stadt.

    Ablauf:
    • Busfahrt nach Holsthum
    • Abfahrt ca. 08:15 Uhr in Simmern
    • Betriebsbesichtigung und Brauer-Mittagstisch
    • Weiterfahrt nach Trier, Rückfahrt ca. 18:00 Uhr

    Kosten:
    • 16,00 – 22,00 € pro Person für die Busfahrt je nach Teilnehmerzahl
    • 11,00 € für Besichtigung und Mittagstisch auf dem Hopfenhof (Eintopf mit Wursteinlage sowie ein Bier oder Erfrischungsgetränk)

  • 15. September, 10:00 Uhr

    138 - Beauty, Brunch & Style

    Simmern

    Beauty, Brunch & Style

    Ort:
    Hunsrückhalle Simmern

    Uhrzeit:
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Es erwartet Sie eine bunte Mischung rund um

    Mode – Schmuck – Deko – Wellness – Kosmetik – Fitness – Gesundheit – Fingerfood – Getränkespezialitäten

  • 20, 21, 22. September

    160 - Shoppen & Genießen im Weinland Franken

    Franken

    20. bis 22. September 2018 (3 Tage)

    Donnerstag:
    Abfahrt am Morgen im bequemen Fernreisebus nach Franken. Ihre erste Station sind die Adler-Modewerke, wo exklusiv für Ihre Gruppe eine Modenschau gezeigt wird. Während Sie sich inspirieren lassen, wird Ihnen ein leckeres Frühstück serviert. Selbstverständlich haben Sie anschließend genügend Zeit, Ihre Lieblingsstücke anzuprobieren und auch einzukaufen.
    Mittagessen im Restaurant der Modewerke. Nachmittags lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt Aschaffenburg kennen und wandeln auf den Spuren der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, der Stiftsherren und Bürger. Damals wie heute prägen das Renaissanceschloss mit Bergfried, das Handwerkerviertel und die Stiftskirche das Gesicht der Stadt. Nach der Rundfahrt Freizeit in Aschaffenburg, anschl. Weiterfahrt nach Münsterschwarzach zu Ihrem Flair Hotel „Zum Benediktiner“. Abendessen im Hotel.

    Freitag:
    Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt dieser Sommertag mit einem Highlight für die LiebhaberInnen edler Schokolade. Sie besuchen die Schokoladenmanufaktur „Art of Chocolate“ in Schwarzach und lernen bei der Führung etwas über die Verarbeitung von der Kakaobohne zum vielfältigen Endprodukt. Selbstverständlich verkosten Sie die süße Verführung auch. Neben der Manufaktur befinden sich viele weitere Outlets, in denen Sie gerne nach weiteren Schnäppchen Ausschau halten können.
    Mittags fahren Sie weiter zu Ihrem Ausflug an den Main. Mittagsfreizeit in Volkach mit seinen Stadttoren und hübschen Giebelhäusern. Die Region um die Mainschleife gilt als das Wein-, Obst- und Spargelanbaugebiet im Fränkischen Weinland. Ihre versierte Reiseleiterin „Madda“ begleitet Sie zur Mainschleifenrundfahrt. Von Volkach aus geht es zur Weininsel nach Sommerach und Nordheim. Unterwegs sehen Sie die Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“ mit der berühmten Riemenschneider-Madonna.
    Im Hotel können Sie sich frisch machen, bevor der Bus Sie am Abend ins romantische Weinörtchen Sommerach bringt. Im Winzerhof können Sie zu Abend essen und im lauschigen Biergarten verweilen.

    Samstag:
    Genießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet. Zur Benediktinerabtei Münsterschwarzach ist es nur ein kurzer Spaziergang vom Hotel aus. Schauen Sie sich das tolle Angebot im Klosterladen, der Goldschmiede oder in der ausgezeichneten Klosterbäckerei und -metzgerei an. Danach fahren Sie in die Residenzstadt Würzburg und können sich Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Egal ob Einkaufsbummel oder Besichtigung der Würzburger Sehenswürdigkeiten, für jeden ist etwas dabei. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher ins Fachwerkstädtchen Wertheim. Die romantische und mittelalterliche Stadt am Main und Tauber, seit einigen Jahren staatlich anerkannter Erholungsort, hält eine Vielzahl an Stadtschönheiten für Sie bereit. Überragt von einer der größten Steinburgruinen Süddeutschlands, prägen reich verzierte Fachwerkhäuser, kleine Plätze und schmale Gasse das Stadtbild und vermitteln auch heute noch den Charakter und besonderen Charme der ehemaligen Residenzstadt. Sie erreichen die Ausgangsorte am Abend. Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

    Leistungen:
    - Busfahrt im modernen Reisebus
    - 2 x ÜN / Frühstücksbuffet im guten Mittelklassehotel
    - 1 x Halbpension im Hotel
    - Besuch der Adler-Modewerke in Haibach inkl. Modenschau, reichhaltigem Frühstück, Mittagessen und Möglichkeit zum Einkauf
    - 1 Std. Stadtrundfahrt in Aschaffenburg
    - Mainschleifenrundfahrt mit dem Bus und qualifizierter Reiseleiterin
    - 1 Secco zur Begrüßung bei der Rundfahrt
    - 1 x Führung und Verkostung bei „Art of Chocolate“
    - Besuch Abtei Münsterschwarzach
    - Besuch Würzburg
    - Besuch Mittelalterstadt Wertheim
    - Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung
    - Reisepreissicherungsschein (auf Anfrage)
    - arttours Reiseleitung

    Kosten:
    255,00 € p.P. im Doppelzimmer
    EZZ: 48,00 €
    Mindestteilnehmerzahl: 30

    Ihr Hotel:
    Gemütliche Landhaus-Atmosphäre verspricht Ihnen das als Klosterherberge erbaute Hotel „Zum Benediktiner“ in Schwarzach. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Badewanne, Telefon, Fernseher, Minibar und Fön, teilw. mit Balkon.

    Die Homepage des Hotels finden sie unter folgendem Link: zumbenediktiner

  • 08. Dezember

    150 - Mit dem Schiff zum Nikolausmarkt in Remagen

    Remagen u.a.

    Traditionell am 2. Adventswochenende öffnet der Remagener Nikolausmarkt in der Fußgängerzone und rund um das Rathaus in der historischen Altstadt seine Pforten. Die gesamte Innenstadt präsentiert sich in festlichem Licht.

    An Koblenz, Andernach, Bad Breisig und Linz vorbei, bringt uns die „La Paloma“ rheinabwärts in die Stadt am Rande des Siebengebirges.

    Umgeben vom winterlichen Rheinpanorama genießen Sie direkt nach der Abfahrt das umfangreiche Frühstücksbüfett.

    Bei der Rückfahrt erwartet uns die Küchencrew mit Kaffee und Kuchen.

    Ablauf:
    • Abfahrt in Spay um 09:15 Uhr
    • Reichhaltiges Frühstücksbüffet
    • Ankunft in Remagen um 12.30 Uhr
    • Besuch Weihnachtsmarkt
    • Abfahrt in Remagen um 15.30 Uhr, Kaffee und Kuchen auf dem Schiff
    • Ankunft in Andernach 17.30 Uhr (Flussaufwärts ist der Ausstieg hier zeitlich günstiger)

    Kosten:
    • 15,00 – 17,00 € pro Person für die Busfahrt Spay/Andernach je nach Teilnehmerzahl
    • 31,00 € für Schifffahrt, reichhaltiges Frühstücksbüfett, eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen während der Rückfahrt

    Ein Highlight im Programmjahr 2018/2019!
    Wir bitten um zügige Anmeldung, damit die Fahrt exklusiv für die Rhein-Hunsrücker LandFrauen reserviert werden kann.

Aktuelles 

  • 143 - Tagesfahrt zur Messe Land & Genuss

    24. Februar

    >> mehr Infos

  • 123 - In gesunden Tagen vorsorgen

    28. Februar, 19:30 Uhr

    >> mehr Infos

  • 124a - Literarisches Menü, Lesung mit leckerem 3-Gänge-Menü (AUSGEBUCHT)

    01. März, 19:00 Uhr

    >> mehr Infos

  • 125 - „Messer SCHARF“

    05. März, 19:00 Uhr

    >> mehr Infos

  • 126 - Großer LandFrauentag

    10. März, 14:00 Uhr

    >> mehr Infos

Jetzt Mitglied werden!