Kontakt

Herzlich willkommen beim LandFrauenverband Rhein-Hunsrück!

Wir sind das starke Frauen-Netzwerk im Rhein-Hunsrück-Kreis und vom Landleben begeistert. Vielfältige Veranstaltungen und "Gemeinschaft erleben" stehen bei uns im Vordergrund.

 

 

 

Auszeichnung die "Goldene Biene"

Die höchste Auszeichnung des Deutschen LandFrauenverbandes e.V. (dlv), die „Goldene Biene“, erhielt unsere ehemalige Kreisvorsitzende Rita Lanius-Heck auf dem diesjährigen LandFrauentag in Fulda.


Diese besondere Auszeichnung symbolisiert den persönlichen Einsatz für Staat und Gesellschaft sowie einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn.


In ihrer Dankesrede betonte Rita Lanius-Heck, dass diese Auszeichnung nicht für sie allein und persönlich zu sehen sei, sondern für alle LandFrauen auf verschiedenen Ebenen: vom Einzelmitglied über die Orts-, Kreis-, Landes- und Bundesebene, getreu dem Motto „Das WIR im Blick“.


LandFrauen-Vita von Rita Lanius-Heck:


LandFrauenverband Rhein-Hunsrück:
1993 – 1997 stellvertretende Kreisvorsitzende
1997 – 2015 Kreisvorsitzende


LandFrauenverband Rheinland-Nassau:
2005 – 2013 Vizepräsidentin
2013 – 2021 Präsidentin


Deutscher Landfrauenverband e.V.:
2015 -2019 Beisitzerin im dlv-Präsidium

Hier das Video mit der Dankesrede von Rita Lanius-Heck

DankesRede

 

 

 

 

 

 

Auftakt unseres Wildkräuter-Projektes

Kräuterexpertin Violeta Snyders klärte während einer kleinen Kräuterwanderung in Argenthal über Nutzen und Verwendung zahlreicher Wildkräuter auf und punktete mit ihrem Fachwissen und dem vorbereiteten Picknick:

- Kräuterquark mit verschiedenen Blüten,

- Frischkäse mit Brennnessel, Löwenzahn und Gänseblümchen,

- Löwenzahngelee,

- Kräutersalz und Butter,

- dazu frisches Bauernbrot.

Die Teilnehmerinnen waren begeistert und belohnten die Referentin mit einem kräftigen Applaus.
Dieser ersten Veranstaltung werden noch weitere folgen, auch mit unserer Kräuterexpertin Andrea Hartmann-Lang.

 

 

 

 

 

 

 

 03. Mai 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Naturkatastrophe in der Eifel verlangt Solidarität von uns allen!

 

Eine große Hilfe können wir alle in unseren eigenen Regionen leisten, in dem wir Spenden sammeln. Hier erreichen uns Fragen speziell nach Spendenkonten für LandFrauen.


Derzeit sehen sich die LandFrauen vor Ort nicht in der Lage, gezielt Spenden weiterzuleiten und bitten daher auf beigefügte Spendenkonten oder regionale Projekte zurückzugreifen.

 

Mittlerweile hat jede betroffene Region ein Hochwasser-Spendenkonto eingerichtet.

 

Spendengelder speziell für landwirtschaftliche und weinbauliche Betriebe in Rheinland-Nassau können auf folgendes Konto geleistet werden:

Bäuerlicher Hilfsfonds; Stichwort „Starkregenkatastrophe“               

IBAN DE 46 5776 1591 0124 0807 01; Volksbank RheinAhrEifel

 

Des Weiteren möchten wir Euch noch folgende Spendenkonten weiterleiten:

Sparkasse Ahrweiler: Spendenkonto „Hochwasser“ Kreissparkasse Ahrweiler,

IBAN: DE86 5775 1310 0000 3394 57, BIC: MALADE51AHR

 

Land Rheinland-Pfalz, Stichwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“

Empfänger: Landeshauptkasse Mainz,

IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06, BIC: MALADE51MNZ

Aktuelles 

  • 628 - Gemüse fermentieren – Gesundheit & Genuss durch traditionelle Konservierung

    06. Oktober, 19:00 Uhr

    >> mehr Infos

  • 629 - Großer LandFrauentag in Rheinböllen

    08. Oktober

    >> mehr Infos

  • 630 - „Flying Dinner – kleine Häppchen in großer Auswahl nachhaltig und lecker“

    11. Oktober, 19:00 Uhr

    >> mehr Infos

  • 631 - Frühstück im „Café Auszeit“, Hohestein

    12. Oktober, 09:30 Uhr

    >> mehr Infos

  • 632 - Ziegenhof erleben und genießen VORKASSE

    22. Oktober, 13:00 Uhr

    >> mehr Infos

Jetzt Mitglied werden!